IBM veröffentlicht Lotus Notes 8

EnterpriseSoftware

IBM hat die neue Version von Lotus Notes und der Domino-Applikationen veröffentlicht.

Sowohl ‘Lotus Notes 8’ als auch ‘Domino 8’ basieren auf der Open Source Software ‘Eclipse’ und bauen zudem auf der neuen Plattform ‘Expeditor’ auf. Expeditor gibt Software-Entwicklern die Möglichkeit, den auf Eclipse erstellten Code auf Linux-, Mac- und Windows-Clients zu portieren.

Domino 8 habe ein modernes, Web-ähnliches Look-and-Feel, hieß es von IBM. Auf einen Blick könne der Nutzer die Kontakte sehen, den Tagesplan sowie die RSS- und Atom-Feeds. Weitere Features sind der Dokumentenexport zu PDF, eine verbesserte Multidirectory-Integration sowie eine E-Mail-Suchfunktion.

Standardmäßig sind Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationserstellung im Open-Document-Format, zusätzlich ist auch IBMs Smartsuite enthalten. Alle Tools haben eine integrierte Rechtschreibprüfung. Zunächst sind Lotus Notes 8 und Domino 8 nur online erhältlich. Ab dem 21. September werden beide Programme auch offline angeboten.