Skype-Ausfall in Deutschland

EnterpriseMobile

Skype, die Ebay-Tochter für Internet-Telefonie, hat jetzt in fünf Ländern Probleme eingestanden.

Nutzer der Telefonie über PC und Internet meldeten im Laufe der Woche wachsende Schwierigkeiten, sich als registrierter User ordnungsgemäß anzumelden. Die Nutzung war somit weitestgehend blockiert, meldete die Nachrichtenagentur AP.

Viele Kunden in Deutschland, Finnland, Kolumbien, Brasilien und den USA sollen demnach betroffen gewesen sein. Die Skype-Kunden führen vor allem Ferngespräche, die über die webbasierte Telefonie, mit der der Anbieter groß geworden ist, viel kostengünstiger sind.

Laut Skype seien Softwareprobleme für die hundertfachen Log-in-Fehler verantwortlich gewesen. Skype teilte mit, an dem Problem zu arbeiten. Bis dahin gab das Unternehmen die Empfehlung aus, das Programm in einem Fehlerfall nicht abzubrechen, sondern weiter laufen zu lassen. Die Anmeldeprozedur werde automatisiert im System abgefragt und könne dadurch mit etwas Wartezeit zum erfolgreichen Login führen. Die Ursache soll zum Wochenende behoben sein.