Einladungen zum Betatest als Tauschware

EnterpriseSoftware

Das US-Start-up InviteShare hat sich dem Austausch von Einladungen für Betatests verschrieben.

Diese Einladungen erfreuen sich unter den Technik-verliebten ‘Early Adoptern’ großer Beliebtheit – erlauben sie doch, an den neuesten Entwicklungen teilzuhaben.

Begehrt waren etwa die Einladungen zum Betatest von Gmail, dem Web-E-Mail-Dienst von Google. Diese wurden im Jahr 2004 sogar bei Ebay gehandelt. Aber auch heute gibt es vielversprechende neue Unternehmungen – zum Beispiel das Online-TV-Projekt Joost der Skype-Gründer Janus Friis und Niklas Zennström.

Das Start-up InviteShare will es jetzt erleichtern, an die Einladungen zu kommen. Die Interessenten können sich kostenlos registrieren und mitteilen, am Betatest welchen Unternehmens sie teilnehmen wollen. Die Bewerbungen werden dann in einer Liste erfasst. Ein Interessent wird auf der Liste umso höher eingestuft, je mehr Einladungen er selbst an andere Mitglieder weitergegeben hat.

InviteShare ist eine Idee des US-Programmierers Jeff Broderick, der die Seite jetzt für 25.000 Dollar an den Branchendienst TechCrunch verkauft hat. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AP hat InviteShare derzeit 28.000 Mitglieder, die Einladungen zu 50 Betatests tauschen.