Palm will sich mit Centro zurückmelden

EnterpriseMobile

Spät hat sich Palm auf den Markt für Smartphones gewagt. Nun möchte sich der einstige PDA-Marktführer mit Centro wieder ins Zentrum des Kundeninteresses rücken.

Während in der US-Fachpresse bereits Bilder des neuen Palm Centro kursieren, bezeichnet der Hersteller hierzuland die Pläne noch als Gerücht. Tastsächlich ist noch unklar, wann das Smartphone auf den Markt kommt und ob es davon eine europäische Version geben soll.

Dass das Gerät mit dem Palm-OS-Betriebssystem auf den Markt kommt, gilt jedoch als sicher. So will der Netzbetreiber Sprint den Centro ab Herbst in den USA verkaufen. Aufgrund der besonders einfachen Handhabung und problemlosen Synchronisation gelten Palm-Geräte als besonders attraktive Alternative zu den oft umständlichen Smartphones der Handy-Hersteller aber auch zu dem funktionsüberladenen aber teuren iPhone von Apple.