Bildergalerie: Weltraumreise mit Google Earth

EnterpriseSoftware

‘Google Earth’ zeigt jetzt auch das All.

Google hat mit ‘Sky’ ein neues Feature für Google Earth vorgestellt. Anwender können mit dem Plugin 100 Millionen Sterne und 200 Millionen Galaxien virtuell besuchen.

Die Bilder stammen unter anderem vom Weltraumteleskop Hubble, das von der US-amerikanischen ‘National Aeronautics and Space Administration’ (NASA) und der ‘European Space Agency’ (ESA) betrieben wird. Zu den kosmischen Ereignissen und den Himmelskörpern sind wissenschaftliche Daten verfügbar.
 
Der Zugriff auf Sky erfolgt in Google Earth Version 4.2 im Drop-down-Menü ‘Ansicht’ durch einen Klick auf die Schaltfläche ‘Zu Sky wechseln’ – oder durch einen Klick auf ‘Sky’ in der Symbolleiste von Google Earth. Auf der Sky-Website ist ein Demovideo des Programms abrufbar.

Fotogalerie: Bildergalerie: Weltraumreise mit Google Earth

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten