Apple kündigt drastische Preissenkung für iPhone an

CloudEnterpriseServer

Anlässlich der gestrigen Produktpräsentation von Apple hat Steve Jobs eine massive Preissenkung für das iPhone angekündigt.

Nach nur zwei Monaten im Verkauf hat Apple den Preis für das iPhone um 200 Dollar auf 399 Dollar reduziert. Der um 33 Prozent reduzierte Preis wird die iPhone-Fans der ersten Stunde verärgern und all diejenigen erfreuen, die auf eine baldige Preissenkung gehofft haben.

Laut Apple-Partner AT&T ist der neue Preis eine Reaktion auf die guten Verkaufszahlen. “Wir sind zufrieden mit der Resonanz unserer Kunden auf das iPhone und durch den neuen Preis wird das Handy noch populärer werden”, erklärte Mark Siegel, Sprecher für den exklusiven US-Provider.

Doch Analysten sind da skeptisch. “Ich glaube eher, dass der rapide Preisnachlass den Umsatz endlich ordentlich ankurbeln soll. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Verkaufszahlen für das iPhone geringer als erwartet sind, vermutete Roger Kay, Präsident der IT-Marktforschungsfirma Endpoint Technologies.

Ein Nachfolger oder eine Erweiterung der iPhone-Produktlinie hat Apple jedoch nicht angekündigt. Stattdessen hat das Unternehmen den MP3-Player ‘iPod’ überarbeitet und mit dem ‘iPod Touch’ eine telefonlose Variante des iPhone vorgestellt, das auch über WLAN verfügt. Andere Neuigkeiten sind eine Videofunktion für den iPod Nano und die Umbennung der Standardmodelle in iPod Classic.