Bluetooth mit voller Audio-Qualität?

CloudEnterpriseServer

Der britische Bluetooth-Spezialist CSR hat einen neuen Bluetooth-Chipsatz entwickelt, der die Übertragung von Audiosignalen verbessern und dabei Strom sparen soll.

Der ‘Bluecore6’ getaufte Chipsatz ist mit der ‘Auristream’-Technik ausgestattet, die unterbrechungsfreie Verbindungen für die Audioübertragung zu Headsets ermöglichen soll.

Mit einer verbesserten Sendeleistung wird Bluecore6 – nach Angaben von CSR – den Weg für kleinere und günstigere Headsets ebnen. Gleichzeitig soll der bislang sehr hohe Stromverbrauch bei den Handys um bis zu 40 Prozent und bei den Headsets um bis zu 20 Prozent gesenkt werden.

Die ersten Produkte mit dem neuen Chipsatz kommen zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt. CSR hält bei Bluetooth-Chips für Laptops, Handys und Headsets gegenwärtig einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent.

Bluecore6 wird zwar Gebrauch von der neuesten Bluetooth-Version ‘2.1 + EDR’ (Enhanced Data Rate) machen, nicht aber von der darin enthaltenen Near-Field-Communications-Funktionalität (NFC).

“Einer der Gründe für die Aufnahme von NFC in die 2.1 + EDR Version war die Paarung von Handy und Headset”, sagte John Halksworth, Produktmanager bei CSR. Doch diese funktioniere auch ohne NFC. “Wir sehen keinen Sinn darin, eine aufwändigere Technologie für ein Problem einzusetzen, das sich inzwischen auch einfacher lösen lässt.”

Die Bluetooth Version 3 wird für nächstes Jahr erwartet. Darin werden die NFC-Funktionalität und Ultra-Wideband-Features (UWB) enthalten sein.