Yahoo kauft Mail-Spezialisten Zimbra

Management

Yahoo lässt sich den Kauf des Mail-Software-Anbieters Zimbra rund 350 Millionen Dollar kosten.

Zimbra bietet eine Software, über die sich Unternehmens-E-Mails mit Kalender- und Mobil-Funktionen erweitern lassen. So zum Beispiel mit der Möglichkeit, Mails auch offline zu bearbeiten.

Ein Alleinstellungsmerkmal von Zimbra sind die so genannten ‘Zimlets’. Das sind kleine Web-Services, die sich als Mashup-Funktionen in die Mails integrieren lassen. Ein Beispiel hierfür sind Bestätigungs-Mails einer Fluglinie. Indem der Empfänger mit der Maus über den Flug fährt, bekommt er Statusinformationen für den Flug angezeigt. Denkbar sind auch Verknüpfungen mit Börsenkursen, Karten oder Wetterinformationen.

Yahoo wird diese Übernahme voraussichtlich gegen Ende des Jahres abschließen. Vor wenigen Wochen hatte Yahoo bereits Blue Lithium für rund 300 Millionen Dollar übernommen. Yahoo will sich über die neu hinzugekauften Technologien, wieder mehr Marktpräsenz erkaufen. “Sie zeigen unser Bemühen um Bereiche, die wir als unser Kerngeschäft definieren”, kommentierte Brad Garlinghouse, Senior Vice President für Kommunikation und Communities.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen