EMC kauft Mozy

EnterpriseNetzwerke

Storage-Primus EMC zückt wieder einmal den Geldbeutel. Diesmal, um Berkeley Data Systems einzukaufen.

Mit dem Unternehmen kaufe EMC auch das Online-Storage-Produkt Mozy mit ein, wie verschiedene US-Medien berichten. Mit diesem Produkt bietet das kleine Unternehmen aus Utah Abonnements auf freie oder sehr günstige Online-Backups.

Beide Unternehmen schweigen sich derzeit noch zu den Berichten der Übernahme aus. Jedoch berichten verschiedene US-Medien unter Berufung auf informierte Kreise, dass der 76 Millionen Dollar teure Deal bereits abgeschlossen sei. Mit der Übernahme würde EMC das durch den CEO Joe Tucci angekündigte Engagement beim Online-Backup verstärken.

Berkeley Data Systems, aus der Region Salt Lake City, bietet seinen Anwendern unbegrenzten Online-Storage, wo diese Dokumente, Videos oder Fotos speichern können. Das Unternehmen selbst speichert diese Informationen auf einem sicheren mehrere Petabyte umfassenden Storage-Server.

Das Verbraucher-Segment bedient der Storage-Anbieter über Mozy, wo 2 Gigabyte Storage gratis verfügbar sind. Für knapp 5 Dollar bekommen die Anwender auch beliebig viele Online-Backups. Inzwischen nutzten über 300.000 Anwender das Angebot. Darunter ist auch der US-Konzern General Electric (GE). Experten und Venture-Capitalisten stufen das Unternehmen als wertvoll ein.  

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen