AMD mit neuer Grafik-Mittelklasse

CloudEnterpriseServer

AMD hat mit der ATI Radeon HD 2900 Pro eine neue Grafikkarte für das mittlere Preissegment angekündigt.

Auch wenn AMD bislang keine offiziellen Informationen zum Preis oder der Taktrate bekannt gegeben hat, tauchen die ersten HD 2900 Pro bereits in diversen Internet-Shops auf. Als Taktrate werden dort 600 MHz für die GPU sowie ein Preis von etwa 250 Euro bei 512 MByte GDDDR3-Grafikspeicher genannt. Somit sollte es sich um eine langsamere Variante der Radeon 2900 XT handeln.

Die HD 2900 Pro könnte sich demnach als die neue Mittelklasse bei den 3D-Karten etablieren. Bislang gibt es nur die Wahl zwischen der langsamen Radeon HD 2600 XT für 150 Dollar oder der 400 Dollar teuren Radeon 2900 XT Powerhouse. Das heißt, dass der Mittelklasse-Bereich zwischen 200 bis 300 Dollar derzeit ausschließlich von Nvidia bedient wird. Es ist allerdings möglich, dass die Radeon HD 2900 Pro nicht für unter 300 Dollar auf den Markt kommen wird, vor allem wenn die Gesetze von Angebot und Nachfrage wirken, denn nach bisherigen Informationen soll die Karte zunächst auf Grund von Lieferschwierigkeiten in limitierter Auflage erscheinen.

Die HD 2900 XT war im Frühjahr für 399 Dollar auf den Markt gekommen und wird wahlweise mit 1 GByte oder 512 MByte sowie als 9- oder 12-Zoll-Version angeboten.