Der Trend geht zum Schlafen und Knutschen im Büro

Enterprise

Wann haben Sie das letzte Mal im Büro ein Nickerchen gemacht, oder ihren Kollegen oder Kollegin geküsst?

Eine Studie von Harris Interactive hat jetzt ergeben, dass etwa die Hälfte aller technischen Angestellten von Zeit zu Zeit hinter ihrem Bildschirm einschlafen. Doch aus dieser Tatsache jetzt darauf zu schließen, dass die Arbeit mit dem  PC langweilig ist, wäre verfrüht.

Denn 47 Prozent der Befragten IT-Profis, gaben zu, an ihrem Arbeitsplatz schon eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter geküsst zu haben. Manche, in der Mehrzahl jedoch Männer, gaben sogar an, beides schon einmal getan zu haben. Übertroffen werden die IT-Profis beim Knutschen lediglich von Gastronomie-Mitarbeitern.

Interessanterweise ist der Anteil der Mitarbeiter, die zum Nickerchen neigen, in Behörden mit 64 Prozent deutlich höher, als der Gesamtdurchschnitt, der etwa bei 45 Prozent liegt. Am wenigsten Schlaf finden übrigens Verkäufer im Einzelhandel. 

Schlafen, Küssen und Alkoholkonsum, so eine Sprecherin der Job-Vermittlung CareerBuilder, die die Studie in Auftrag gegeben hat, seien Tabubrüche, die immer häufiger begangen würden. Man vermutet, dass einer der Gründe dafür darin zu finden sei, dass sich Privatleben und Arbeitsalltag immer mehr angleichen.

Aber es geht ja noch schlimmer. Etwa 23 Prozent gaben zu, schon mal etwas aus dem Büro gestohlen zu haben. Techies liegen hier nur ein Prozent über dem Durchschnitt. 20 Prozent der ITler hätten auch schon mal im Büro herumgeschnüffelt, hier liegt der Durchschnitt bei 18 Prozent. 12 Prozent der ITler haben schon mal falsche Gerüchte über ihre Mitarbeiter verbreitet und drei Prozent gaben zu, bei den Angaben zu ihrer Ausbildung geschummelt zu haben. 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen