McAfee zeigt neue Desktop-Produkte

BetriebssystemEnterpriseProjekteService-ProviderSicherheitWorkspace

Der Sicherheitsanbieter McAfee hat mit Virusscan Plus 2008, Internet Security 2008 und Total Protection 2008 neue Versionen seiner Sicherheitsprodukte vorgestellt.

Damit hat McAfee nun drei unterschiedlichen Lösungen für den Desktop. Fester Bestandteil dieser drei Produkte ist nun die Webseiten-Bewertungs-Software Siteadvisor. Sie bietet einen Schutz gegen Online-Betrug, in dem es den Zugang zu unsicheren Seiten blockiert.

Virusscan Mobile wird zu einem festen Bestandteil von Desktop Internet Security und Total Protection. Die Mobile-Version soll, so McAfee, Ende Oktober verfügbar sein und wird ausschließlich für Windows Mobile angeboten.

Schutz vor Schädlingen aus dem Internet ist auch mehr als von Nöten: gerade eben haben Sophos und MessageLabs in ihren September-Statistiken nachgewiesen, dass infizierte E-Mails, Websites sowie Phishing auf dem Vormarsch sind. Im September hatten Viren- und Phishing-Übergriffe und infizierte Websites stark zugenommen.

Nach den Untersuchungen von Sophos enthielten insgesamt 0,12 Prozent aller E-Mails ein infiziertes Attachment – das entspricht einer von 833 E-Mails. Gründe für die Zunahme war eine Kampagne, bei der kriminelle Hacker in der zweiten Septemberhälfte den Pushdo-Trojaner im großen Stil über Spam-Mails verbreiteten. Einige E-Mails versprachen dem Empfänger Nacktfotos berühmter Hollywood-Schauspielerinnen, wie Angelina Jolie oder Halle Berry. Anstatt der Bilder enthielten die E-Mails jedoch Schadcode, der Hackern die Kontrolle über fremde PCs ermöglicht.