Milliardenmarkt Kommunikationsnetze

EnterpriseNetzwerke

Das Web 2.0 verändert den Mobilfunk radikal. Communities und Social Networks geben mobilen Anwendungen neuen Schub. Internetanbieter und Medienunternehmen drängen immer stärker auf den mobilen Markt.

Es stellt sich die Frage, ob die neuen Internetportale den Mobilfunk 2008 aufmischen werden? Und was ist mit IP-TV? Verändert es den deutschen Medienmarkt so radikal, wie die Anbieter dies versprechen?

Antworten auf die künftigen Strategien im Milliardenmarkt der Kommunikationsnetze will das Gipfeltreffen der Mobilfunk- und IP-Branche anlässlich der Communication World 2007 geben. Die Communication World 2007 ist Teil der diesjährigen Messe Systems in München und findet am 23. und 24. Oktober statt.

Über 20 CEOs diskutieren über die Marktveränderungen und Chancen in einem der wichtigsten Zukunftsmärkte. Unter anderem haben Terry von Bibra, Vice President Central Europe von Yahoo, Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg und die Vorstände der Netzbetreiber von T-Mobile, E-Plus und O2 ihr Kommen angekündigt. Das weitere Vorgehen der EU in Punkto Roaming wird Dr. Rudolf Strohmeier, Kabinett-Chef der EU-Kommission für die Informationsgesellschaft, beleuchten.

So viel ist schon heute klar: Neben der mobilen ist auch die Festnetzkommunikation stark im Umbruch begriffen. Next Generation Networks und neue Lösungen wie IP-TV bieten neue Wachstumsfelder. Bereits im Jahr 2012 sollen nach einer Studie des Bitkom bereits 2,5 Millionen Haushalte über IP-TV verfügen und einen Umsatz von über 420 Millionen Euro generieren. Zu einem verschärften Wettbewerb kommt es dabei zwischen den Kabelbetreibern und den klassisschen Telekom-Anbietern.

Auf dem IP-Summit diskutieren die Festnetzzukunft die Top-Manager von Arcor, Versatel, Kabel Deutschland und lokalen Anbietern wie M-Net und die Netzwerk-Experten von Nokia Siemens Networks, BT, Alcatel Lucent und ZTE.

Einen Eindruck von aktuellen Kommunikations-Lösungen erhalten die Besucher der Systems in Halle B1. Hier finden sie die neuesten professionellen Anwendungen im Bereich Festnetz-Kommunikation (Voice-over-IP, Virtual Private Networks) und Mobilfunk (UMTS/HSDPA, WiMAX, mobile Unternehmenslösungen). Eigene Themenschwerpunkte bilden Lösungen rund um Windows Mobile, RFID, Wearable Technologies und Satellitennavigation.