Google verbessert Enterprise Search Appliance

EnterpriseNetzwerke

Google hat jetzt die neue Generation seiner auf Unternehmen zugeschnittenen Search Appliance vorgestellt.

Die Version 5 der Google Enterprise Search Appliance ist eine Kombination aus Hardware und Software und adressiert eine wichtige Forderung bei der Datensuche in Unternehmen: Die Suche in unterschiedlichen Datenquellen und Enterprise Content Management Systemen (ECM).

Das neue, als ‘Universal Search’ bezeichnete Feature, kann Quellen wie Documentum, FileNet, Livelink und SharePoint gleichzeitig durchsuchen und deren Inhalte indexieren. Zusätzlich stellt Google ein offenes Framework zur Verfügung, das es weiteren Drittanbietern ermöglichen soll, einen Zugang zu Universal Search zu schaffen.

Universal Search wird auch in der Lage sein, Inhalte zu durchsuchen, die mit den von Google gehosteten Google Apps erstellt wurden. Laut Google ergeben sich immer neue Speicherorte für Unternehmensdaten, die sich nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Firewall befinden.

Google will seine Suchanwendung in zwei Versionen anbieten. Für einen Preis von 30.000 Dollar bietet die Google Search Appliance die Möglichkeit, bis zu 500.000 Dokumente zu durchsuchen. Für KMUs bietet Google eine Mini-Version an, die für 1995 Dollar erhältlich ist und 50.000 Dokumente erfassen kann.

Drei weitere Suchanwendungen stellt Google kostenlos zur Verfügung. ‘Parametric Search’ erlaubt die Suche anhand von Metadaten, ‘Search-as-you-type’ schlägt Suchergebnisse bereits während der Eingabe eines Begriffes vor und ‘Key Match’ erlaubt die Definition eigener, bevorzugter Suchergebnisse, die anschließend mit anderen geteilt werden können.