Microsoft korrigiert Excel-‘Rechenfehler’

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft hat das Rechenproblem in Excel 2007, dass zu einem falschen Ergebnis bei einer bestimmten Multiplikationsanfrage führte, beseitigt.

Der Software-Riese hat jetzt einen Patch für seine Tabellenkalkulation Excel 2007 veröffentlicht, der den Fehler bei der Verarbeitung einer bestimmten Multiplikationsanfrage behebt. Das Problem trat immer dann auf, wenn das Ergebnis einer Multiplikation 65.535 oder 65.536 war.

Microsoft hatte nach der Meldung des Fehlers erklärt, dass es sich bei dem Bug nicht um einen Rechenfehler handle, sondern das Ergebnis bei einem Wert zwischen 65534.99999999995 und 65535 beziehungsweise zwischen 65535.99999999995 und 65536 nur falsch angezeigt werde. Intern verlaufe die Berechnung korrekt.

Der Hotfix steht ab sofort auf der Hilfe-und-Support-Website von Microsoft zum Download bereit.