Apple senkt die Preise für DRM-freie Musik

EnterpriseSoftware

Apple hat die Preise für die als ‘iTunes Plus’ bezeichneten DRM-freien Musikdownloads um fast 25 Prozent gesenkt.

DRM-freie Songs, die ohne Beschränkung zwischen verschiedenen Geräten verteilt und kopiert werden können, waren bisher in der Qualität 256 KBit/s für 1,29 Dollar bei Apple erhältlich. Mit dem neuen Preis von 99 Cents sind diese Songs jetzt genauso günstig wie bislang die 128-KBit/s-Versionen. Günstigere Preise gab es bisher nur beim Kauf eines vollständigen Musikalbums über den Online-Store.

“iTunes Plus wurde von unseren Kunden sehr gut angenommen und nun machen wir es sogar noch attraktiver, indem wir erschwinglichere Preise bieten. Außerdem fügen wir neben dem EMI-Katalog noch zwei Millionen Tracks von freien Labels hinzu. Wir gehen davon aus, dass zukünftig noch viel mehr Labels und Künstler ihre Musik über iTunes zugänglich machen werden”, sagte Apples Musik-Manager Tom Neumayr.

Diese Preissenkung könnte eine Antwort auf die vermehrte Konkurrenz für Apples Musikgeschäft sein. Amazon hat kürzlich einen eigenen Music-Store gestartet, bei dem die 256-KBit/s-Songs teilweise nur 89 Cents kosten. Und Universal will ebenfalls einen eigenen Download-Service eröffnen und ist nach Medienberichten in Verhandlung mit Sony BMG und der Warner Music Group, um weitere Unterstützung zu erhalten.