SMB-Storage von Hitachi

Data & StorageManagementStorage

Nun schwenkt auch der japanische Elektronikkonzern in den Trend ein, günstige Storage-Lösungen für den Mittelstand zu schneidern.

Nun hat Hitachi Data Systems die Produktfamilie Simple Modular Storage vorgestellt. Die Produkte sind Windows-basiert und richten sich an kleinere und mittelständische Unternehmen sowie an kleinere Filialen. Dabei sind vor allem einfache Management- und Installationsfunktionen gefragt.

Denn meist sind in kleineren Organisationen nicht die nötigen Fachleute vorhanden. So bringt auch das Hitachi-Angebot eine Wizard-Basierte selbstkonfigurierende Software mit.

Über diese Nutzeroberfläche lassen sich die neuen Storage-Angebote, die von 1 Terabyte bis zu 9 Terabyte Kapazität reichen, mehr oder weniger im Plug-and-Play starten. Über einen automatisierten Prozess meldet das Storage-System, wenn eine Platte ausfällt, über das Web direkt an den Hersteller, der diese dann umgehend ersetzt.

Zudem können Platten über einen Disk-Slot angeschlossen werden. Dadurch sind immer alle Daten verfügbar und Informationen können nicht durch unsachgemäße Handhabung vernichtet werden. Die Software ‘SimpleDR asynchronous Remote Copy’ sorge zudem für schnelles Backup nach einem Netzwerkausfall.

Das Simple Modular Storage System werde weltweit ab etwa 5000 Dollar verfügbar sein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen