MySpace und Skype werden Partner

EnterpriseSoftware

Der Internettelefonie-Service Skype und die Sozial-Networking-Plattform MySpace wollen eine Partnerschaft bekannt geben und den MySpace-eigenen Instant-Messaging-Client mit einer Sprachfunktion ausstatten.

Eine entsprechende Vereinbarung soll am heutigen Mittwoch bekannt gemacht werden. MySpace-Nutzer sollen in die Lage versetzt werden, ein Skype-Konto in ihr Profil zu integrieren, um eine neue Voice-Chat-Funktion des MySpaceIM zu nutzen.

Beide Unternehmen haben die Größe der kombinierten Nutzergemeinden betont, die sich durch die Partnerschaft ergeben. “Mit mehr als 110 Millionen aktiven MySpace-Nutzern jeden Monat und 220 Millionen registrierten Skype-Anwendern schafft diese Partnerschaft die weltgrößte Online-Community, die durch einen Sprachdienst verbunden ist.”

Kritiker halten dem entgegen, dass mit 25 Millionen Nutzern nur ein kleiner Teil der MySpace-Fans auch den Instant-Messaging-Client nutzt. Auch können beide Unternehmen in ihrem Bereich nicht unbedingt als unumstrittene Marktführer bezeichnet werden. Während MySpace mit der Konkurrenz durch Facebook zu kämpfen hat, musste die Skype-Mutter eBay kürzlich eingestehen, nicht den gewünschten Erfolg mit dem Voip-Anbieter zu haben und einen zu hohen Preis für Skype bezahlt zu haben.