Bildergalerie: Faszination Leopard

BetriebssystemManagementWorkspace

Das neue Betriebssystem von Apple ging seit Veröffentlichung am 26.10. zwei Millionen Mal über den Ladentisch.

Damit schlägt Apples Mac OS X Leopard den Absatz der bisher erfolgreichsten Betriebssystems-Version von Apple – Mac OS X Tiger. Leopard ist das sechste große Betriebssystem-Release von Mac OS X und enthält über 300 neue Eigenschaften.

Neu ist beispielsweise das Backup-Feature Time Machine, das es ermöglicht, einfache automatische Backups auf dem Mac durchzuführen. Weitere neue Eigenschaften sind der aktualisierte Finder, der das Suchen und Teilen von Inhalten auf mehrern Macs erleichtert und Quick Look, das eine neue Möglichkeit zur schnellen Vorschau von Dateien bietet, ohne dazu ein Programm starten zu müssen. Mit der Desktopfunktion Spaces lassen sich Programme oder Dokumente gruppieren. Auch die Mail- und iChat Funktion des Betriebssystems wurden verbessert.

Leopard setzt mindestens 512 Megabyte RAM voraus und läuft auf jedem Macintosh-Computer mit Intel, PowerPC G5 oder G4 Prozessor. Das Programm kostet 129 Euro pro Einzelanwender-Lizenz.

Fotogalerie: Bildergalerie: Faszination Leopard

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten