Ungeahnte Popularität für iPhone-Hack

EnterpriseSoftware

Allen Versuchen zum Trotz wollen die iPhone-Nutzer weiterhin selber über die Anwendungen auf ihrem Telefon entscheiden und schalten es für Fremdanwendungen frei.

Dafür bietet Jailbreakme unter dem Namen ‘Appsnapp’ eine entsprechende Freischaltungs-Software an, welche die Installation von Anwendungen von Drittanwendern auf Apples iPhone ermöglicht.

Laut Jailbreakme erfreut sich die Software großer Beliebtheit und wurde bis vergangenen Sonntag 144.000 Mal heruntergeladen. “Wir rechnen damit, dass die Software inzwischen auf mindestens 100.000 Geräten installiert wurde”, sagte Appsnapp-Programmierer Nicholas ‘Drudge’ Penree.

Seitdem klar ist, dass das iPhone gründsätzlich für Third-Party-Applikationen geeignet ist, liefern sich die Hacker und Apple ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Apple bislang den Kürzeren gezogen hat. Alle Versuche, mittels Update und Drohungen die nicht-lizenzierten Nutzungen zu verhindern, sind bislang gescheitert. Als Folge davon hat Apple bereits versprochen, dass es im Februar ein Developer-Kit für Thrid-Party-Entwickler geben wird.

Bis dahin darf sich das iPhone, auch ohne die offizielle Öffnung für Drittanwender, über den Titel ‘Innovation des Jahres’ freuen. Diesen Titel hat das Smartphone vom amerikanischen Time Magazine verliehen bekommen.

In der Begründung heißt es, dass das iPhone Hindernisse für die mobile Nutzung des Internets aus dem Weg geräumt habe und auch gezeigt hätte, was ein Verbraucher von einem mobilen Gerät erwartet.