Super-Bookmarking-Tool als Firefox-Extension

Management

Der Firefox hat das Tabbed-Browsing groß gemacht. Der Browser bringt schon einige Verwaltungsfunktionen für die geöffneten Registerkarten mit.

Doch manchmal reicht es einfach nicht aus, einzelne Sitzungen zu speichern. Vor allem, wenn man zu verschiedenen Themen unterschiedliche Sammlungen recherchiert hat. Manchmal ist auch die Kombination der unterschiedlichen Reiter zueinander aufschlussreich und für die Recherche wichtig.

Für Anwender, die öfter vor solchen Fragen stehen, eignet sich die Firefox-Extension ‘Session Manager‘. Dieses Bookmark-Management sichert zudem Sitzungen bei Systemabstürzen, auch dann wenn man noch nicht die Gelegenheit hatte, neue Bookmarks zu speichern.

Eine Sitzung zu speichern geht nach der Installation denkbar einfach vonstatten. Ein Klick auf ein Icon in der Werkzeugleiste des Browser öffnet einen Dialog, in dem man die geöffnete Sitzung benennen kann. Ebenso einfach lassen sich gespeicherte Sitzungen wieder aufrufen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche und einem Klick auf einen Eintrag in die Liste öffnet Session Manager die gewünschten Tabs.

Zudem registriert der Session Manager in gespeicherten Sessions, welche Fenster geöffnet oder geschlossen wurden, für den Fall, dass man eine Seite wieder öffnen möchte. Die oft mühsame Suche über die History im Browserverlauf entfällt so.

Über den Session Manager lassen sich auch Seiten festlegen, die nicht automatisch neu geladen werden. Das kann zum Beispiel wünschenswert sein, wenn bestimmte Inhalte nur zu einer bestimmten Zeit auf der Seite zu sehen sind. Der Session Manager bietet noch weitere Funktionen, wie zum Beispiel eine automatische Speicherung jeder Sitzung, beim Abschalten des Browsers.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen