Livescribe kündigt Digitalstift für Januar an

CloudEnterpriseServer

Einen mehrfach angekündigten Digitalstift will das Start-up Livescribe erstmals auf einer Erfindermesse im Januar 2008 präsentieren.

Damit kann Livescribe den ursprünglich zum Weihnachtsgeschäft dieses Jahres angekündigten Veröffentlichungstermin nicht halten. Die erste öffentliche Präsentation soll nun anlässlich der Demo-Messe in Kalifornien erfolgen.

Mit dem Stift des jungen Start-ups soll es möglich sein, die damit handschriftlich erstellten Aufzeichnungen direkt in digitalen Text umzuwandeln. Der Stift sollte schon im Mai auf den Markt kommen, doch dann verschob sich der Termin auf das Weihnachtsgeschäft. Und auch jetzt heißt es nur, dass der Stift im Januar präsentiert wird – die ersten Lieferungen sollen “bald danach” erfolgen.

Der Preis für den Stift soll weiterhin unter 200 Dollar liegen und auf der Webseite werden bereits Vorbestellungen angenommen.

Die Demo-Messe, auf der der Stift vorgestellt werden soll, ist eine Spezialveranstaltung für junge Start-ups und findet zweimal jährlich in Kalifornien statt. Die nächste Veranstaltung ist vom 28. bis 30. Januar 2008 in Palm Desert.