Neuer Rekord bei RFID

EnterpriseNetzwerke

RFID-Tags sollen dank eines neuen Standards deutlich leistungsfähiger werden als bislang.

Dazu arbeitet der Industrieverband EPCglobal an dem High-Frequency-Protokoll Gen2. High Frequency Tags arbeiten derzeit mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von etwa 100 Reads pro Minute. Ultra High Frequency Tags schaffen etwa 250 Reads.

Wie es jetzt aus Kreisen des Gremiums EPC heißt, solle das neue Protokoll, dass in den nächsten Monaten freigegeben werden soll, bis zu 600 Reads pro Minute erlauben. 

Ganz einfach scheint es das Konsortium mit der Erstellung des neuen Protokolls nicht zu haben. Neben technischen Schwierigkeiten müssen die Entwickler auf eine Fülle von gesetzlichen Bestimmungen in verschiedenen Ländern und Staaten bei RFID Rücksicht nehmen.

Viele dieser Bestimmungen haben mit dem Schutz der Privatsphäre zu tun. Dennoch, so EPC in einer Mitteilung, werde diese Technologie in der Logistik von Gütern und nicht bei Menschen eingesetzt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen