Sichere Bladeserver-Pools von FSC

CloudEnterpriseServer

Mit einem neuen Service-Angebot richtet sich Fujitsu Siemens Computers (FSC) an die Betreiber von Bladeserver-Farmen.

Das SolutionContract BladeFrame besteht aus Support Services und proaktiven wie reaktiven Maintenance-Dienstleistungen. Diese sollen vor allem eine hohe Verfügbarkeit von Server-Pools des BladeFrame BF200 oder BF400S2 sicherstellen.

Die Absicherung von geschäftskritischen Anwendungen orientiert sich am Standard ITIL (IT Infrastrukture Library) und umfasst Remote Support und Maintenance sowie Pflege der cBlade-spezifischen System- und Virtualisierungs-Software.

Für Anwender steht dabei stets ein Technical Account Manager zur Verfügung. Regelmäßige System Health Checks sowie ein Patch Management helfen, im Vorfeld kritische Zustände zu erkennen. Damit können Service-relevante Maßnahmen umgehende eingeleitet werden.

Für reaktive Services sind in diesem Angebot feste Reaktions-, Antritts- und Wiederherstellungszeiten definiert. Zu den Dienstleistungen zählen Problemdiagnose per Remote-Zugriff oder Maßnahmen bei Hardware- oder Software-Problemen, so können auch Ersatzteile schnell geliefert werden.

Ergänzende Dienstleistungen wie Performance-Analysten oder Performance-Optimierung, Konfigurationsänderungen oder die Installation von unterschiedlichen Software-Versionen bietet FSC optional an.

“Der reibungslose Betrieb hat absoluten Vorrang für den Business-Erfolg des Unternehmens. Daher haben wir ein abgestimmtes Service-Paket für Support und Maintenance geschnürt, mit dem unsere Kunden das Risiko von Störungen minimieren können”, erklärt Bernd Wagner, Vice President und Managing Director Infrastructure Services Germany bei FSC. Das Angebot ist ab sofort international erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen