Novell hofiert Partner

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Das Unternehmen will das Partner-Netzwerk mit neuen Anreizen weiter stärken.

Ab dem Geschäftsjahr 2008 bietet Novell neben kostenlosen Support und erweiterten Trainingsprogrammen seinen Partnerunternehmen auch gemeinsame Marketing-Aktivitäten an. Partnern, die sich auf spezielle Produkte fokussieren, will der Hersteller zudem mit besonderen Sales-Teams unter die Arme greifen.

“Ein funktionierendes Partner-Netzwerk ist für uns überaus wichtig und eine signifikante Unternehmensinvestition”, erklärt Ron Hovsepian, CEO von Novell. “Wir haben im laufenden Jahr enorme Fortschritte im Ausbau unseres Partner-Netzwerks gemacht, vor allem durch Abkommen mit Capgemini, Dell, IBM, Lenovo, Microsoft und SAP.”

Im nächsten Jahr wolle sich Novell weiter auf Solution Provider und Beraterunternehmen konzentrieren. Außerdem sollen die Partner verstärkt den Kundenkontakt übernehmen, damit werden Anwender weniger direkt mit dem Hersteller der Produkte in Berührung kommen. Somit sollen sich für Novell-Partner neue Einnahmequellen erschließen.

Nun ist die Partner-Gemeinschaft von Novell fast vollständig in einer oder mehreren der vier PartnerNet Kategorien zertifiziert. Diese sind: Linux, Identity & Security Management, Systems & Resource Management sowie Workgroup. Die aktuelle Initiative wird Solution Provider und Consulting Partner durch folgende Erweiterungen intensiver unterstützen.

Mitglieder des Toplevel PartnerNets bekommen eigens einen so genannten Novell Partner Executive zugeteilt, dessen Fokus ausschließlich auf dem Erfolg dieses einzelnen Partners liegt.

Bereits in den vergangenen Jahren, so Novell in einer Mitteilung, habe der Hersteller “bedeutende” Investitionen getätigt, um die “indirekten Wege zum Markt” zu stärken. Ein neu eingerichteter Fond soll die Zusammenarbeit mit Partnern in Marktentwicklungsaktivitäten zusätzlich verbessern.

“Wir kooperieren nur mit Software-Anbietern, die uns helfen, unseren Kunden zu helfen. Wir wollen dann Unterstützung, wenn wir sie benötigen, denn nur so können wir profitabel arbeiten”, sagt Mike Norris, CEO von Computacenter, einem führenden Novell Partner in Europa. Die Verbesserungen des Novell PartnerNet Programms seien hilfreich, IT-Lösungen zu günstigen Konditionen anbieten zu können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen