Start-ups dominieren Identity Management

EnterpriseSoftware

Jon Oltsik, Analyst bei der Enterprise Strategy Group, hat einige interessante Übernahmekandidaten ausgemacht, die mit Innovationen im Bereich des Identity Management locken.

Nach Ansicht von Oltsik wiederholt sich damit die Geschichte des Identity Management in der IT-Branche, die bereits vor ein paar Jahren eine erste Übernahmewelle durch Branchengrößen wie Oracle oder Sun erlebt hat.

Als potentielle Kandidaten für eine Übernahme hat Oltsik Unternehmen wie Aveksa und Sailpoint ausgemacht, die sich beispielsweise die Nische für Identity Governance und Funktions-Management ausgesucht haben.

Andere interessante Anbieter seien Imprivata, ein Spezialist für Single-Sign-On (SSO) oder Identity Engines mit einem neu entwickelten Server, mit dem die wachsenden Anfragen im Bereich Policy Management skalierbar bedient werden können.

All diese Start-ups haben gemeinsam, dass sie überwiegend mit Venture-Kapital finanziert werden und sich auf einzelne Nischen des Identity Management spezialisiert haben. Zusammen mit anderen Hightech-Start-ups im Bereich Security Management, so Oltsik, hoffen sie auf eine baldige Übernahme. So könnten sich ihre Technologien schon bald bei Cisco oder einer anderen Branchengröße wiederfinden, die das Potential der jungen Firmen erkannt haben.