Erste integrierte Open-Source-Entwicklungsumgebung

EnterpriseSoftware

Mit dem JBoss Developer Studio stellt Red Hat laut eigenen Angaben die erste integrierte Open-Source-Entwicklungsumgebung bereit.

Die Entwicklersuite beinhaltet Werkzeuge und Laufzeitberechungen und deckt die Applikationsentwicklung über die gesamte Lebensdauer einer Anwendung ab. Tools sind mit Laufzeitumgebungen verknüpft und bieten damit eine leicht bedienbare Lösung für Entwickler, die die JBoss Enterprise Middleware nutzen.

Mit der Lösung lässt sich eine komplette Umgebung für Entwicklung und für produktive Applikationen aufsetzen. Damit, so der Hersteller in einer Mitteilung, könnten Anwenderunternehmen schneller auf sich ändernde Geschäftsgegebenheiten reagieren.

Das Eclipse-basierte Tool macht dedizierte Entwicklerumgebungen überflüssig. Vorinstallierte Tools und vorgefertigte Funktionen erleichtern das Arbeiten mit der Lösung zusätzlich.

Seit der Beta-Phase im August wurde Developer Studio bereits über 50.000 Mal heruntergeladen, wie der Hersteller mitteilt. “Das JBoss Developer Studio erleichtert den Einsatz, die Pflege und den Support von Open Source Middleware in heterogenen Umgebungen”, so Craig Muzilla, Vice President Middleware Products bei Red Hat. Der Hersteller will zudem über diese Plattform weitere Entwickler anziehen und die Verbreitung von Open Source Middleware vorantreiben.  

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen