Vignette bringt ‘Collaboration 7.0’

EnterpriseSoftware

Das US-Unternehmen Vignette hat ‘Collaboration 7.0’ auf den Markt gebracht, eine Anwendung für die unternehmensweite Zusammenarbeit.

Das US-Unternehmen Vignette hat ‘Collaboration 7.0’ auf den Markt gebracht, eine Anwendung für die unternehmensweite Zusammenarbeit. Die Lösung dient dazu, Lücken zwischen den so genannten Informationssilos zu schließen und Daten aus verschiedenen Quellen am Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Unterstützt wird sowohl die synchrone als auch die asynchrone Zusammenarbeit von Benutzern.

Der Hersteller hat das Produkt stärker an die Anforderungen internationaler Firmen angepasst. Die Inhalte können jetzt in allen durch Unicode unterstützten Sprachen dargestellt, gespeichert und gesucht werden – unter anderem in osteuropäischen und asiatischen Sprachen. Das Tool kann zudem mit dem Instant Messaging Server und dem Microsoft Live Communications Server integriert werden.

Neu ist unter anderem eine Unterstützung hierarchischer Gruppen. Dieses Feature ermögliche eine einfachere Administration von Zugangsberechtigungen, heißt es. Die Benutzerverzeichnisse könnten so besser angebunden werden. Die Admin-Konsole verfüge jetzt über eine vereinfachte Benutzeroberfläche und eine Funktion für das Cluster-Management.