Mehr Action auf dem Handy – Vodafone erweitert Angebot

EnterpriseMobile

In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television International hat Vodafone sein TV-Programm erweitert. Neu im Programm von MobileTV ist unter anderem der Live-Kanal AXN.

Das Programm von AXN ist bislang in über 50 Ländern weltweit über Kabel, Satellit und DSL zu TV empfangbar – der zusätzliche Distributionskanal via Handy kommt vorerst nur für die deutschsprachigen Regionen Europas. “Deutschland ist einer der relevantesten Fernsehmärkte der Welt. Wir haben das erklärte Ziel, unseren Sender den Zuschauern auf allen zukunftsfähigen Verbreitungswegen zugänglich zu machen”, sagte Robert Niemann, General Manager von AXN Germany, während der CeBIT im Gespräch mit silicon.de.

Das TV-Programm von Vodafone basiert auf UMTS-Streams, so dass AXN über alle dementsprechend ausgerüsteten Handys empfangbar ist. Er gehe davon aus, dass die Zielgruppe des AXN-Kanals das Programmangebot auch mobil nutzen werde, so Niemann. “Neben dem Hauptanliegen, über das Medium Mobilfunk eine neue Erlösquelle für unseren Sender zu erschließen, sehen wir in der Ausstrahlung über UMTS im Vodafone-MobileTV auch die Möglichkeit, neue Zuschauer zu begeistern, die sich dann auch für den Pay-TV-Kanal zuhause entscheiden.”

Das ebenfalls neu gestartete WAP-Portal von AXN stellt auch unterwegs programmbegleitende Informationen bereit. Zielgruppe des actionreichen Kanals sind überwiegend männliche Zuschauer zwischen 19 und 39 Jahren.

Insgesamt hat Vodafone sein TV-Programm zur CeBIT um sieben neue Sender aufgefrischt, so dass es nun 30 Kanäle gibt. Als neuartigen Dienst bietet Vodafone künftig auch eine Zapping-Funktion an. Dabei lassen sich auf dem Handydisplay Buttons mit den wichtigsten Funktionen – zum Beispiel Lautstärke und Senderwahl – finden.