Erste Knospen eines Standards für Linux auf dem Handy

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Nun liegen die ersten Spezifikationen des Standards für Linux auf dem Handy in der Version 1.0 vor.

Neben den ersten Spezifikationen des Linux Phone Standards (LiPS) 1.0 hat das gleichnamige Forum auch eine Roadmap für weitere Spezifikationen veröffentlicht, die im Verlauf des Jahres 2008 den Standard weiter ergänzen sollen.

Mit diesem Standard soll die Interoperabilität von Linux-basierten Handys verbessert werden. Auch Entwickler von Anwendungen, Hersteller sowie TK-Anbieter sollen von der ersten Veröffentlichung des LiPS-Forum profitieren können.

Durch den zentralen Linux-Standard für mobile Geräte will das Forum auch der Fragmentierung des Ökosystems durch verschiedene Distributionen sowie Anforderungen der Hersteller vorgebeugen. “Diese ersten Spezifikationen repräsentieren Anforderungen aus der Praxis wie auch die harte Arbeit der Teilnehmer an dem Projekt”, kommentierte Haila Wang, President des LiPS Forums. Er hofft, dass sich durch die fortschreitende Standardisierung Linux auf dem Handy schneller etablieren kann.

Derzeit liegt ein Referenzmodell vor, ein Adressbuch sowie ein Voice Call Enabler. Auch eine Spezifikation für eine GTK-basierte Nutzerschnittstelle nebst Widgets, eine grundlegende Navigation und eine Methode für die Texteingabe hat das Forum bereits veröffentlicht. Noch 2007 wolle das Team Spezifikationen für die Telefonie, Messaging und Instant Messaging, sowie eine Präsenzfunktion beisteuern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen