Nortel-Telefonie kommt auf IBMs System i

EnterpriseMobile

Nortel und IBM entwickeln eine Kommunikationslösung für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs).

Das Angebot soll Nortels VoIP- und Multimedia-Produkte mit IBMs ‘System i’-Plattform integrieren.

Die KMUs könnten mit Hilfe der ‘Nortel-IBM System i Unified Communications Solution’ einfach auf die IP-Telefonie und Unified Communications Tools umschwenken, heißt es. Die Lösung erlaubt es demnach, VoIP, Multimedia-Collaboration und andere Anwendungen auf einer skalierbaren Plattform zu integrieren. An das Produkt können zudem SIP Clients (Session Initiation Protocol) angeschlossen werden.

Über Plug-ins bindet die Lösung auch IBMs Collaboration-Plattform ‘Lotus Sametime’ ein. Anwender dieses Produktes können etwa in ihrer Kontaktliste sehen, wer am Telefon ist und sich über Nortels Telefonsystem per Mausklick zu anderen Nutzern verbinden lassen. 

Die Nortel-IBM System i Unified Communications Solution wird über die Nortel-Reseller und die IBM Solution Provider vermarktet. Der Verkaufsstart ist für das vierte Quartal angekündigt.