Software steuert Teams und bindet Kunden ein

EnterpriseSoftware

Das Freisinger Unternehmen Lorenzsoft hat eine Web-basierte Lösung zur Steuerung komplexer Projekt- und Managementaufgaben veröffentlicht.

Anwender können mit dem datenbankgestützten Tool ‘LorenzPro’ Projekte wie zum Beispiel die Entwicklung von Programmen steuern – wobei sowohl die Projektaufgaben als auch die Planung und Überwachung von Vorhaben abgedeckt werden.

Durch die Arbeit auf der zentralen Oberfläche ist es den Beteiligten nach Angaben des Anbieters möglich, Aufgaben strukturiert zu erfassen. Die Mitarbeiter arbeiten anhand einer individuellen To-Do-Liste. Durch eine Unterteilung der Aufgaben wird die Berechnung des Arbeitsaufwandes pro Mitarbeiter möglich.

Jede Leistung wird dabei mit einem Aufwands-Planwert versehen. Der Wert wird in die Auslastungsprognose des Mitarbeiters übernommen. Dieser kann daraus den zeitlichen Einsatz für das Projekt ersehen, das eigene Arbeitspensum kalkulieren und Freiräume angeben.

Nach Fertigstellung aller Aufgaben erhält der Projektleiter eine Übersicht und kann seine Ressourcenplanung anhand der verbleibenden Restarbeitszeit fortsetzen. Die Angabe der Restarbeitszeit kann mit Kommentaren hinterlegt, der entstandene Aufwand mittels Zeiterfassung abgerufen werden.

Mit Hilfe der Software kann auch personalisiert gearbeitet werden. Kunden ersehen beispielsweise den Projektstatus oder können in die Projektarbeit mittels Abnahme- und Reklamationsfunktion eingebunden werden. Für einzelne Bereiche lassen sich Zugriffsrechte festlegen. Ein Ticketsystem dokumentiert Fehler, Änderungen oder Supportanfragen.