Software beschleunigt Daten im WAN

EnterpriseMobile

Der WAN-Spezialist (Wide Area Network) Riverbed bringt im September eine neue Software für die Anbindung mobiler Mitarbeiter auf den Markt.

Riverbed bietet bereits die Appliance ‘Steelhead’ an – ein Gerät für die Auslieferung von Wide Area Data Services (WDS). Die neue Lösung ‘Steelhead Mobile’ liefert eine Client-Software-Version der darin enthaltenen WDS-Techniken.

Nach Angaben des Herstellers läuft die Software auf dem ‘Riverbed Optimization System’ (RiOS). Die Lösung ermöglicht es demnach, mobile Mitarbeiter LAN-artig (Local Area Network) an das Unternehmensnetz anzubinden. Das Produkt reduziere die Auslieferungszeit von Dateien – etwa von Microsoft Exchange und SharePoint – und verringere die benötigte Bandbreite, hieß es.

Steelhead Mobile wird auf den Laptops und Desktop-Rechnern der Mitarbeiter platziert. Im Rechenzentrum müssen dann noch der ‘Steelhead Mobile Controller’ (SMC) und die Steelhead-Appliance installiert werden. Steelhead Mobile kann in einem ‘sichtbaren’ und einem ‘unsichtbaren’ Modus betrieben werden und ist nach Herstellerangaben mit “vielen VPNs” (Virtual Private Network) kompatibel.