best Systeme bietet Support für Archivierungslösungen von AXS-One

EnterpriseSoftware

Das Münchner Unternehmen best Systeme bietet ab sofort Beratung, Installation und Support der Archivierungslösungen von AXS-One an.

“Die Partnerschaft mit AXS-One rundet unser Lösungsangebot zur selbstarchivierenden Speicherinfrastruktur ab”, sagte best-Geschäftsführer Michael Beeck.

“Die gesetzeskonforme Archivierung bereitet vielen Unternehmen – vor allem kleineren und mittelgroßen – nach wie vor Kopfzerbrechen. Durch unsere Partnerschaft mit AXS-One können wir unseren Kunden eine Archivierungslösung anbieten, die sie mit automatisierten Prozessen bei der Einhaltung gesetzlicher Richtlinien unterstützt. Regularien wie GDPdU, Basel 2, SOX, MiFID, SPAR, SWIFT oder KonTraG und viele mehr verlieren so ihren Schrecken für Unternehmen”, so Beeck weiter.

Die Archivierungsplattform AXS-One unterstützt alle relevanten elektronischen Formate. Sprache, Dokumente, E-Mail, ERP, SAP, Instant Messaging, Bilder, Videos, Reports und viele andere Daten können mit AXS-One archiviert werden. Der modulare Aufbau der Lösung erlaube einen sanften Einstieg in eine umfassende Archivierung der Unternehmensdaten. In der Regel erfolgt der Einstieg mit der E-Mail-Archivierung. Hier unterstützt die Archivierungsplattform unter anderem Lotus Notes, MS Exchange, Sun Java System Messaging und Bloombergmail.

Anwender können mit der Lösung verschiedene Prozesse automatisieren. Beispielsweise lassen sich Parameter so steuern, dass bestimmte Daten genau so lange vom System vorgehalten werden, wie es die gesetzlichen Vorgaben erfordern. Danach werden sie automatisch gelöscht. AXS-One wartet zudem mit Unterstützung für S.E.P.A. und die Sun Java Message Service (JMS)-Schnittstelle auf.