Bereit zum Download: Linux-Desktop Gnome 2.20

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Alle halbe Jahre wieder kommt der Gnome-Desktop in einer neuen Version, diesmal hat das Gnome-Projekt die Version 2.20 seiner gleichnamigen Linux-Desktop-Umgebung veröffentlicht.

Das Update soll vor allem die Bedienerfreundlichkeit der Software verbessern. Zu finden sein wird Gnome 2.20 unter anderem in Ubuntu-Linux 7.10, das voraussichtlich kommenden Monat auf den Markt kommen wird.

Die Desktop-Suchfunktion findet sich jetzt in jedem Dateidialog. Überarbeitet wurden neben den Systemeinstellungen auch die Speicherplatzanzeige. Gleiches gilt für die Gnome-eigenen Programme Evince (Dokumentenanzeige), Totem (Videoplayer) und Evolution (E-Mail, Kalender). Evince soll angeblich schneller arbeiten und jetzt auch in der Lage sein, PDF-Formulare auszufüllen. In Totem lassen sich Codecs nun automatisch nachrüsten. Evolution hingegen warnt den Anwender, wenn ein in der E-Mail erwähnter Anhang fehlt.

Die Gnome-Leute haben auch an der Energieverwaltung für Laptops geschraubt. Sie speichert nun Verlaufsinformationen zu den Akkus, um den User mit genaueren Angaben zur verbleibenden Laufzeit zu versorgen.