Google: Erste Android-Screenshots

EnterpriseSoftware

Valleywag, die selbsternannte Gerüchteküche des Silicon Valley, hat erste Screenshots einer Andwendung für das Google Phone veröffentlicht.

Die Bilder zeigen eine Anwendung, die von Whatsopen für Googles neue Handy-Plattform Android entwickelt wurde. Laut Valleywag wäre dies die erste Location-basierte Lösung für Android.

Den Screenshots zufolge nutzt die Applikation Google Maps für ein Mashup, dass die Öffnungszeiten naheliegender Geschäfte anzeigt. Außerdem scheint es, dass die jeweiligen Locations auch mit Nutzerkritiken verknüpft werden können.

Seitens Google gab es zu den Spekulationen keinen Kommentar, ob es sich bei diesen Screenshots um die erste Android-Anwendung handelt oder nicht. Der Such-Gigant hatte Anfang der Woche seine offene Linux-Plattform Android vorgestellt und angekündigt, dass das für die Entwicklung von Anwendungen benötigte Software Developer Kit (SDK) in der nächsten Woche veröffentlicht werden soll.

Andererseits wurde während des Web-2.0-Summit in der letzten Woche berichtet, dass der Google-Mitbegründer Sergey Brin auffallendes Interesse am Start-up Whatsopen.com gezeigt habe. Und falls diese Anwendung eine einfache Bedienoberfläche bietet, dürfte das eine sehr erfolgreiche Applikation werden.

Whatsopen.com entwickelt nach eigenen Angaben ein streng geheimes Suchprojekt, dass sich derzeit in einer geschlossenen Alpha-Testphase für Anwender in den USA und China befindet. Ein öffentlicher Betatest ist noch für dieses Jahr angekündigt.