SAP vom Baumarkt Hornbach verklagt

Management

Die Baumarktkette Hornbach fordert von SAP Schadensersatz.

Gegenstand der Klage sind angebliche Mängel in SAP-Software, die bereits vor einigen Jahren installiert wurde. Nach Medienberichten verlangt Hornbach von SAP etwa 700.000 Euro.

Ein SAP-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur Reuters, dass die Klage beim Landgericht Düsseldorf eingereicht wurde. Eine gütliche Einigung sei nicht möglich gewesen. Sie liege jedoch im Interesse von SAP. Hornbach wollte keine näheren Angaben zum Verfahren machen.

Nach SAP-Angaben führte Hornbach im Jahr 2002 SAP-Software in den damals rund 120 Baumärkten ein. Die Installation begann im Frühjahr 2005. Wenige Monate danach habe Hornbach das Großprojekt jedoch gestoppt, so der SAP-Sprecher. Die SAP-Software sei in 45 Baumärkten installiert und werde bis zum heutigen Tag verwendet.

SAP hatte zuletzt mit dem Kauf von Business Objects und der Veröffentlichung der Software ‘Business ByDesign’ von sich reden gemacht. Während Walldorf mit Business Objects vor allem in Sachen Business Intelligence punkten will, soll Business ByDesign insbesondere mittelständische Unternehmen zu SAP bekehren.