EMC bringt Backup as a Service

EnterpriseNetzwerke

Der Speicherspezialist startet in den USA einen neuen Hosted-Backup- und Recovery-Service.

Das Produkt beruht auf den Techniken des Herstellers Berkeley Data Systems, den EMC im September 2007 für 76 Millionen Dollar übernommen hatte.

Der neue Service heißt ‘MozyEnterprise’ und kann für das Backup von Clients und Servern genutzt werden. Es handele sich um das erste Angebot einer neue Linie von Hosted-Software-Lösungen, sagte EMC-Manager Roy Sanford dem Branchendienst Computerworld. Das Angebot richte sich an Privatanwender und an Unternehmen.

Laut Sanford kombiniert MozyEnterprise drei Produkte, die vormals von Berkeley entwickelt wurden. Demnach werden die Daten erst verschlüsselt, bevor sie in den EMC-Systemen gehostet werden. Im Service ist zudem eine Authentifizierung laut RSA Security enthalten.
 
MozyEnterprise für PCs kostet in den USA 5,25 Dollar pro Monat und 70 Cent monatlich je Gigabyte. Die Server-Version schlägt mit 9,25 Dollar im Monat und 2,35 Dollar je Gigabyte monatlich zu Buche. Die Lösung soll im Laufe des Jahres auch hierzulande angeboten werden.