EeePC bald auch mit Windows

BetriebssystemCloudEnterpriseOpen SourceServerSoftwareWorkspace

Der taiwanesische Hersteller Asus hat in Japan den EeePC mit Windows XP Home-Edition ausgeliefert.

Der ‘EeePC 4G-X’, wie der neue Winzling heißt, wird ansonsten die gleiche Ausstattung haben wie die vielbeachtete Version mit Linux: Einen 4-GByte-Speicher, einen Celeron-Prozessor von Intel, einen Arbeitsspeicher mit 512 MByte und WiFi-Support.

Für die Kunden im Rest der Welt sind das gute Nachrichten, denn dann werden auch hier bald XP-Versionen der Kreuzung aus Internet Tablet und Notebook verfügbar sein.

Asus erklärte, bereits weltweit über 350.000 Stück des Laptops verkauft zu haben. Bei weitem nicht genug, denn die Wartelisten werden immer länger.

Offenbar hat der Hersteller das Interesse der Anwender falsch eingeschätzt. Seit dem 24. Januar ist das Gerät in Deutschland und Österreich zu haben. Der Vertrieb des Herstellers hatte sich auf “mehrere Tausend Stück” eingestellt.

Nun fürchtet der Hersteller hier kaum mehr als 10 Prozent der Vorbestellungen erfüllen zu können. Eine zweite Tranche soll etwa in 14 Tagen ausgeliefert werden, wie ein Sprecher erklärte.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen