Ein ‘Thunderbird’ für Apple

EnterpriseSoftware

Der Open-Source-E-Mail-Reader Correo verknüpft Mozillas Thunderbird mit dem Mac OS X.

Allerdings schlägt der handliche Download der freien Software Correo nicht nur eine Brücke über den Browser, sondern greift, um dem Anwender möglichst gutes Arbeiten zu ermöglichen, auch auf Bibliotheken des Betriebssystems zu.

Derzeit ist das freie Projekt in den Sprachen Englisch und Französisch verfügbar und unterstützt alle Mac-OS-Versionen ab 10.4. Das Projekt wird allerdings nicht unter der Regie der Mozilla Foundation geführt.

Da derzeit noch kein Installer vorhanden ist, muss der Download in den Ordner mit Anwendungen verschoben werden. Um die Software zu starten, reicht dann allerdings ein Mausklick.

Mit Correo können auch verschiedene Mail-Konten eröffnet werden. Die Software unterstützt IMAP und POP sowie verschiedene SMTP-Server. Als Sicherheitsstandards werden SSL und TLS unterstützt.

Vom Erscheinungsbild erinnert Correo stark an den Thunderbird von Mozilla. Allerdings fehlen einige Spalten für Mails; die lassen sich allerdings manuell erweitern.

Die Stärke des Programms liegt in erster Linie im Support für Funktionen aus dem Betriebssystem. So integriert sich Correo mit Keychain, der Passwort-Verwaltung bei Apple und dem Adressbuch aus Mac OS.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen