SpringSource kauft Apache-Entwickler Covalent

EnterpriseSoftware

Der Anbieter von Open Source Software SpringSource hat den Kauf den Mitbewerbers Covalent Technologies bekannt gegeben. Gemeinsam wollen die Unternehmen ihre Kompetenz für Apache-Webserver ausbauen.

SpringSource entwickelt mit Spring Framework ein beliebtes Open-Source-Tool, mit welchem die Entwicklung von Java-Anwendungen für Unternehmens-Server verbessert werden soll. Covalent Technologies-Produkte richten sich speziell an Open-Source-Projekte der Apache Software Foundation, wie beispielsweise den Apache Tomcat Application Server und den Apache Geronimo Application Server. Beide Unternehmen erzielen Umsatz aus dem Verkauf von Support-Services.

“Covalent ist nicht nur selber führend im Apache-Geschäft, sondern gemeinsam führen die Unternehmen auch maßgeblich bei Apache Tomcat und HTTP”, fasste Rod Johnson, Geschäftsführer bei SpringSource, die Vorteile der Übernahme zusammen.

Das zusammengeführte Unternehmen soll ein ‘One-Stop-Shop’ werden, der Open-Source-Produkte und -Services bietet, um schnell Unternehmensanwendungen entwickeln, testen und implementieren zu können. Dabei sollen sowohl Projekte der Apache Software Foundation als auch das SpringSource-Portfolio zum Einsatz kommen.

Die finanziellen Details der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben. Doch es ist anzunehmen, dass SpringSource nicht den vollen Betrag von 10 Millionen Dollar investiert hat, welchen das Unternehmen im letzten Mai für diesen Kauf als Venture-Kapital eingesammelt hatte.