NetApp ernennt Tom Georgens zum COO

Management

NetApp, ein Anbieter von Datenmanagementlösungen, ernennt Tom Georgens zum President und Chief Operating Officer (COO).

In dieser neu geschaffenen Position leitet Georgens die Product und Field Operations von NetApp. Tom Mendoza, seit 2001 NetApp President, wechselt auf die ebenfalls neu geschaffene Position des Vice Chairman. In dieser Position vertritt Mendoza primär Kundeninteressen. Beide berichten wie bisher an NetApp CEO Dan Warmenhoven.

Tom Mendoza ist seit 1994 bei dem Hersteller, er war zunächst für den Nordamerikavertrieb zuständig und wurde 2001 President von NetApp. Er hat seit über 30 Jahren Führungspositionen in der High-Tech-Industrie inne. So war er unter anderem im Vorstand von Netscreen Technologies und Rhapsody Networks und ist Mitglied im Vorstand von Infoblox. Mendoza studierte an der University of Notre Dame in Indiana und ist Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften sowie Alumnus des Executive Business Program der Stanford Business School.

Georgens ist seit Oktober 2005 bei NetApp und seit Januar 2007 Executive Vice President Product Operations. Zuvor war er neun Jahre beim Speicherspezialisten Engenio, zuletzt zwei Jahre als CEO. Er baute Engenio zu einem OEM-Anbieter für Unternehmen wie IBM, Sun Microsystems, StorageTek, Silicon Graphics und NCR auf. Zuvor war er elf Jahre beim Storagemarktführer EMC in verschiedenen Technologie- und Marketing-Positionen tätig. Georgens ist Bachelor of Science und Master of Engineering für Computer- und Systemtechnik des Rensselaer Polytechnic Institute und absolvierte das Babson College als MBA.