SAP hebt Red Hat auf Mainframes

EnterpriseSoftware

SAP hat seine Applikationen auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) für IBM System z Mainframes zertifiziert.

Die Zertifizierung gilt für die SAP Business Suite Produktfamilie von Geschäftsanwendungen und die SAP NetWeaver Plattform. Red Hat Kunden können nun die robusten Sicherheits-Features des Mainframes nutzen und erhalten Support für den Einsatz ihrer SAP-Anwendungen. Durch die Zertifizierung  können sich die Unternehmen darauf verlassen, dass die SAP-Applikationen zuverlässig funktionieren.

SAPs Zertifizierung der Lösungen für Red Hat Enterprise Linux ist Teil des weltweiten Linux-on-Mainframe-Programms, das von IBM und Red Hat im Mai 2007 ins Leben gerufen wurde. Grund dafür war der zunehmende Einsatz von Red Hat Enterprise Linux auf Mainframes in Behörden und Unternehmen.

“Der Mainframe erlebt gerade eine Renaissance”, sagte Scott Crenshaw, Vice President für das Enterprise Linux Business bei Red Hat. “Viele unserer Kunden planen gerade Konsolidierungsprojekte. Der Einsatz von Red Hat Enterprise Linux auf Mainframes spielt oft eine zentrale Rolle in diesen Projekten. Mit dieser Zertifizierung sorgt Red Hat dafür, dass Kunden ihre SAP-Applikationen zuverlässig innerhalb einer konsolidierten Infrastruktur mit Red Hat Enterprise Linux auf IBM System z Mainframes ausführen können.”

“Diese Zertifizierung verschafft Kunden mehr Flexibilität. Indem unsere Kunden auf SAP-Applikationen basierende Services auf System z Mainframes mit Linux konsolidiert werden, können sie ihre IT-Landschaft vereinfachen und ihre Betriebskosten senken. Durch die Big Green Linux Initiative von IBM werden sie zudem dabei unterstützt, ihre Energiekosten zu reduzieren”, sagte Carol Stafford, Vice President der Worldwide System z Sales bei IBM.