Sun verzögert Release des Rock-Prozessors

CloudEnterpriseServer

Sun Microsystems wird den Rock-Prozessor ein Jahr später herausbringen als ursprünglich geplant.

Zunächst sollte der Prozessor noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Jetzt teilte der Hersteller mit, es könnte 2009 werden, bis ‘Rock’ verfügbar wird.

Der Prozessor wird die erste UltraSparc-basierende CPU sein, die mit Funktionen wie Transactional Memory und Threading-Fähigkeiten aufwarten kann. Der 16-Kerne-Prozessor kommt als neue Generation der UltraSparcs mit einem vollkommen neuen Design.

Der Hersteller schob die Verzögerung bis in die zweite Jahreshälfte 2009 darauf, dass noch mehr Zeit für Testverfahren benötigt werde. Sowohl die Hardware als auch die zugehörigen Softwarebauteile würden umfangreichen Versuchen unterzogen, um die volle Funktionsvielfalt auszuprobieren und zu optimieren.

Es gebe aber trotz der Verzögerung keine wesentlichen technischen Hürden. Im Gegenteil, die frühen Versuche in den Sun-Labs hätten gezeigt, dass Rock auch in der Praxis funktioniert. Die Tests verliefen demnach sehr gut. Es sei allerdings spürbar “ein völlig neues Design”, zitierte die Informationweek aus konzernnahen Kreisen.