Bildergalerie: Die neusten Mobile-Trends aus Barcelona

CloudEnterpriseServer

Der GSMA Mobile World Congress 2008 findet vom 11. bis 14. Februar auf der Fira de Barcelona der spanischen Stadt Barcelona statt.  

Der GSMA Mobile World Congress (MWC) fand seit 1987 unter dem Namen 3GSM World Congress immer im Februar in Cannes statt, seit 2006 in der katalanischen Hauptstadt. Ursprünglich als reiner Kongress gestartet, besteht mittlerweile ein großer Teil der Veranstaltung aus Messehallen, in denen Unternehmen aus aller Welt Produkte und Dienstleistungen rund um den Mobilfunk präsentieren.

Neue Handymodelle von verschiedensten Marken dominieren dieses Jahr den Kongress. Der Handymarkt ist und bleibt eine sehr umkämpfte Branche. Daher ist auch kein wirklich neuer Trend in diesem Jahr zu erkennen. Vorbei sind jedoch die Zeiten, als GPRS oder UMTS die Branche in Aufruhr versetzte. Die neuen Handymodelle orientieren sich oft am Trendsetter iPhone.

So zum Beispiel das Nüvifone vom Navigations-Spezialisten Garmin. Das Smartphone agiert gleichzeitig als Handy, Kamera, UMTS-Web-Lesegerät, Personal Organizer, MP3- und Videoplayer und GPS-Navigationsgerät. Das Leistungsspektrum hat also gegenüber Apples iPhone weitaus mehr zu bieten. So könnte das neue Garmin-Smartphone durchaus zu einem harten Konkurrenten für Apples iPhone werden.

Fotogalerie: Bildergalerie: Neuigkeiten aus Barcelona

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten