Bildergalerie: MacBook Air zerlegt

CloudEnterpriseServer

Es war wohl die sensationellste Meldung der vergangenen Macworld – das neue Apple MacBook Air. Jetzt kann jeder in das Innenleben des teuren Designer-Notebooks schauen.

Vor allem die geringen Maße und das Gewicht des Apple MacBook Air beeindruckten bei der Produktpräsentation auf der Macworld 2008 die Apple-Fangemeinde.

Das MacBook Air verfügt über einen 13,3 Zoll großen Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung und wiegt rund 1,3 Kilogramm. Eine Besonderheit stellt das Multi-Touchpad dar, das eine Bedienung mit mehreren Fingern, ähnlich dem iPhone erlaubt. Der Anwender soll so mit seinen Fingerbewegungen beispielsweise Fotos drehen und vergrößern können. Im Innern des MacBook Air, das maximal 19 Millimeter dick ist, steckt ein extra für das Gerät verkleinerter Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz. Weiters finden sich 2 Gigabyte Hauptspeicher und eine Festplatte mit 80 Gigabyte im 1,8-Zoll-Formfaktor. Alternativ kann eine Flash-basierte 64-Gigabyte-SSD bestellt werden.

Die Verbindung mit seiner Umgebung stellt das MacBook Air mit Bluetooth sowie mit WLAN nach dem Standard 802.11n her. Zudem finden sich ein USB-Port und einen Micro-DVI-Ausgang sowie Audio-Anschlüsse. Über ein optisches Laufwerk verfügt das Mini-Notebook allerdings nicht, ebensowenig über Ethernet- und Firewire-Anschlüsse. Mithilfe spezieller Software kann allerdings auf die DVD-Laufwerke von Macs oder PCs zugegriffen werden. Das Produkt ist zu Preisen ab 1799 Dollar am Markt erhältlich. Die Topausführung des MacBook Air kostet knapp 3100 Dollar.

Gerüchten zufolge plant Apple nach der Veröffentlichung des MacBook Air auch die Aktualisierung der restlichen Notebook-Modelle. Erste Screenshots im Internet, die Berichten zufolge dem Inventar-System der US-Handelskette Best Buy entstammen, zeigen ein neues Apple MacBook Pro für knapp 2000 Dollar.

Teil der Spekulationen ist das neue Multitouch Trackpad des MacBook Air, das auch in die neuen MacBook Pros und MacBooks integriert werden soll. Diese Technologie ermöglicht zum Beispiel eine Zoomfunktion für Bilder durch Klicken auf das Trackpad.

Fotogalerie: Bildergalerie: Apples MacBook Air zerlegt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten