Sage stellt ERP auf .Net-Beine

EnterpriseSoftware

Sage aktualisiert seine Mittelstandslösungen für Kundenverwaltung und für das Enterprise Ressource Planning (ERP).

‘Office Line Evolution’ wird in der Version 2009 ERP-Funktionalitäten künftig auf Basis von Microsofts .Net-Technologie anbieten. Die Lösung adressiert kleine und mittelständische Unternehmen mit zehn bis 200 Mitarbeitern.

Der Plattformwechsel soll Unternehmen langfristige Entwicklungsperspektiven bieten und in manchen Bereichen eine bis zu 100 Mal bessere Performance bieten als die Vorgängerversion, teilte der Hersteller mit.

Neben der neuen Softwarearchitektur bietet die Office Line Evolution den Funktionsumfang des Vorgängerproduktes Office Line 4.0: Die ERP-Suite ist modular aufgebaut und unterstützt alle internen Geschäftsprozesse für die Warenwirtschaft, das Rechnungswesen, die Produktionsplanung und -steuerung, das Personalwesen, das Kundenmanagement (CRM) und die Geschäftsanalyse (BI).

Daneben wird der Mittelstands-Spezialist ein CRM-System On-Demand über das Web anbieten. Sagecrm.com richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die einen unkomplizierten Einstieg in das Thema CRM suchen: Die Anwender können per Internet-Browser auf Kundendaten im CRM-System zugreifen. Der Funktionsumfang entspricht etwa der lokal installierten Sage-CRM-Lösung 

Sagecrm.com ist als Standard- und als Professional-Version ab einer Laufzeit von drei Monaten verfügbar. Der monatliche Mietpreis der Standardversion pro Anwender beträgt 21 Euro für den ersten Arbeitsplatz beziehungsweise 39 Euro für weitere Arbeitsplätze bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Die Professional-Version kostet pro Anwender monatlich 69 Euro bei einer 12-monatigen Laufzeit. Im Preis sind sowohl Support und Online-Training als auch Backups und Updates enthalten.