VMware setzt auf Desktop-Virtualisierung

CloudManagementVirtualisierung

Der Schwerpunkt liegt für VMware in diesem Jahr klar auf Desktop-Virtualisierung und dem Ausbau des KMU-Segments.

Neben neuen Produkten und Trends im Virtualisierungssektor können sich die Besucher des Virtualisierungsforums auf der CeBIT vom 4. bis 9. März auch über die Ausrichtung von VMware informieren.

Bei der Virtualisierung im KMU-Bereich stehen Server-Konsolidierung und Hochverfügbarkeit im Vordergrund. “Wir informieren über die Neuerungen und Pläne im Bereich Virtual Desktop Infrastructure (VDI) und Einsparmöglichkeiten sowie über das Thema Green-IT, die heutzutage das zentrale Element fast jedes Virtualisierungsprojektes darstellen”, erklärte Thomas Kühlewein, Regional Director Central Europe bei VMware.

“Im Linuxpark in Halle 5 findet die Präsentation eines virtuellen Rechenzentrums statt. Daneben hält VMware im so genannten ‘Green IT Village’ eine entsprechende Präsentation und wir beteiligen uns am anschließenden Roundtable. Darüber hinaus präsentieren wir am Intel-Stand unser Produkt ‘VMotion‘,” ergänzte Kühlewein.

Das Virtualisierungsforum ist eine Initiative der CeBIT-Verantwortlichen und dem IT-Lösungsanbieter Magirus. Die insgesamt acht Aussteller dieses Forums kommen allesamt aus dem Bereich der Virtualisierungstechnik.