Ehemaliger IBM-Chef Bernhard Dorn ist verstorben

Management

Bernhard Dorn war von 1987 bis 1995 der Geschäftsfüher der IBM Deutschland GmbH.

Am 10. Februar 2008 ist der ehemalige IBM-Chef gestorben. Der langjährige Top-Manager bei IBM
schied im Jahre 1995 aus dem Unternehmen aus. Er blieb dem Unternehmen aber als Berater und Mitglied des Aufsichtsrats erhalten.

Auch im Softwarehaus USU AG war er bis zuletzt als Vorsitzender des Beirats des Unternehmensvorstandes tätig.

Der gebürtige Franke war bereits seit 1963 bei IBM beschäftigt. Dabei hatte er in seiner 32-jährigen Tätigkeit unter anderem wesentliche Geschäftsbereiche des Unternehmens aufgebaut und die schwierigen 90er-Jahre des Konzerns begleitet. Der Manager wurde in der Branche für sein ausgeprägtes Technikverständnis und seine Fähigkeit gelobt, die Vertriebsinteressen von IBM zu vertreten.