Neue Oracle-Software für die Compliance

EnterpriseManagementProjekteRegulierungSoftwareSoftware-Hersteller

Der Datenbankspezialist hat eine neue Version des ‘Identity Manager’ veröffentlicht.

Die Lösung dient nach Angaben des Herstellers dazu, Zugriffsberechtigungen auf Software und Verzeichnisse automatisiert zu verwalten. Die Software liefere dazu “granulare Reports”, hieß es.

Die Verwaltung und Dokumentation dieser Prozesse – etwa des Zugriffs auf die Daten der Kunden – ist wichtig, weil die Unternehmen damit Regelungen wie dem US-Gesetz Sarbanes-Oxley-Act entsprechen können.

Neu sind jetzt 19 Report-Vorlagen für die Compliance und das operative Geschäft. Ein Web-basierter ‘Workflow Designer’ soll es erleichtern, Arbeitsprozesse aufzusetzen und aufrechtzuerhalten.

Zudem wurden Techniken für die Multi-Faktor-Authentifizierung des Herstellers Bharosa eingebaut, den Oracle im Juli 2007 übernahm. Der Identity Manager ist ein Teil der Oracle-Middleware ‘Fusion’.